Begriffliche Vermischung

Im Objektbegriff werden 3 Ebenen vermischt:

  1. die äußeren Objekte aus der Umgebung der Software
  2. die Objekte, die als Teil der Lösung entstehen.
  3. Objekte als Konstrukte einer Programmiersprache.

Auch das ist wieder eine Verkopplung, die mehr Probleme erschafft als dass sie überhaupt nur ein einziges Problem löst, weil sie Strukturen, die sich eigentlich unterschiedlich entwickeln wollen, über einen identischen Begriff aneinander bindet.

Betrachten wir die 3 Ebenen in Bezug auf ihre Relevanz für Softwarestruktur:

nächstes Kapitel: Scheinlösungen
Stichworte:
Ebenen