Scheinlösungen

Objekte als Konstrukte einer Programmiersprache sind Scheinlösungen ohne jeglichen echten Nutzen.

Es ist wie ein Placebo in der Medizin:

Es wird etwas Aufwändiges, Kompliziertes getan und dann bildet man sich ein, man hätte ein großes Problem gelöst.

Es wird ein Riesen-Hokuspokus veranstaltet, aber es ist absolut nichts Substantielles dahinter.

Mir fällt dazu vor allem die Geschichte von "des Kaisers neuen Kleidern" ein ...

nächstes Kapitel: Die unzulässige Verallgemeinerung
Stichworte:
Lösungen